JVAN PRIZIO

Jvan (Italo Pop)

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram - Black Circle

Jvan Prizio kam am 01.02.1987 in Glarus zur Welt.
Die Eltern sind Italiener, die Mutter aus Rom und der Vater aus Avellino.
Er hat zwei Geschwister, Jessica und Fabio.

Im Alter von 5 Jahren fängt er die Keyboard Schule bei Renato Chinni an.
Mit 6 Jahre steht er bereits auf der Bühne für sein erstes Festival und holt sich dort den ersten Platz mit dem bekannten Lied La Bamba. Ab diesem Tag folgen immer mehr Festivals, mit Platzierungen immer unter den ersten drei.
Schnell merkt er dass die Musik und der Gesang Teil seines Lebens sind und beschliesst private Gesangs -, Gitarren - und Keyboard Stunde zu nehmen. Im Jahr 2001 nimmt Jvan seine erste CD mit dem Titel „La Rossa“ auf.​

Jvan geht sein Weg immer weiter, die Anfragen von Partyorganisatoren, Restaurants, Pubs und italienische Festivals in der ganzen Schweiz steigen. Im Jahr 2009 bewirbt sich Jvan für die TV-Sendung Musicstar. Von über 3000 Bewerbern qualifiziert sich Jvan in den besten 24, kommt ins TV, doch dann kommen nur noch 12 weiter.

Im 2013 produzierte er mit Clamoreproject den Hit "Balla e Godi Baby" inspiriert vom Kultsong Baila von Zucchero  - dieser Song zählt heute noch zu den erfolgreichsten in Jvans Repertoire.

 

Im Jahr 2015 tretet Jvan vermehrt mit der Band In-n-Out auf, die Band zählt jetzt schon zur erfolgreichsten in der ganzen Schweiz.

1/4

Jvan - Ho un mutuo da pagare (2016)

Jvan - Lontani (2017)

Jvan - Ekolalà (2014)

Jvan - Highway (2012)

©   Copyright 2019      |            All Rights Reserved Toscanelli Records          |        Webdesign by www.sonetto.ch    |          Impressum

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grau Google+ Icon